Jubiläumsfilm ›Gräfelfing im Fluss der Zeit‹

Jubiläumsfilm ›Gräfelfing im Fluss der Zeit‹

Zwei Jahre lang begleitete der Gräfelfinger Filmemacher Sebastian Bürck das Gemeindeleben mit der Kamera. Heraus kam ein facettenreiches, filmisches Porträt der Würmtalgemeinde anlässlich des Jubiläums 2013. Am Donnerstag, 19.12., um 19.30 Uhr, sind alle Bürgerinnen und Bürger zur öffentlichen Premiere im Bürgerhaus herzlich eingeladen.

Das Jahr 2013 war in Gräfelfing geprägt durch vielfältige Veranstaltungen, Vorträge, Wettbewerbe und Ausstellungen. Zu einem Ausflug in dieses abwechslungsreiche Jahr entführt der Jubiläumsfilm “Gräfelfing im Fluss der Zeit”, der nun fertig gestellt wurde. Er thematisiert keineswegs nur das Jubiläum. Vielmehr ist er ein rundes, gelungenes Porträt der Würmtalgemeinde. Er ist ein cineastischer Streifzug durch die Historie, schlägt den Bogen zur Moderne und porträtiert außerdem bemerkenswerte Institutionen, Menschen und Ereignisse des Ortes. Die Würm, an deren Ufer die Besiedlung ihren Ausgang nahm, dient dem Film als übergeordnetes Symbol. Sie hat eine Doppelnatur: Zum einen steht sie für Kontinuität, da der Fluss die Würmtalgemeinden durch die unterschiedlichen Epochen begleitete. Zum anderen steht die Würm aber ebenso auch für den Wandel – an ihren Ufern veränderten die Siedlungen ihr Gesicht, ebenso wie auch die Lebensbedingungen.

Der Film hat eine Länge von rund 45 Minuten und kann auf DVD zum Preis von 12,50 Euro am Abend der Premiere sowie danach im örtlichen Buchhandel und im Rathaus erworben werden.